• Dr. Michael Witteler
  • Dr. Michael Witteler

Partner
witteler@pwwl.de
+49 (0) 30 20 62 95 3-0
vCard

Dr. Michael Witteler verfügt über langjährige Erfahrungen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Als Head der PWWL Practice Group Data & Privacy ist sein konkreter Beratungsschwerpunkt das Datenschutzrecht an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht.

Er berät Arbeitgeber bei den vielfältigen Fragestellungen im Umgang mit personenbezogenen Arbeitnehmerdaten, z.B. der Zulässigkeit der Verarbeitung von Arbeitnehmerdaten bei Compliance-Untersuchungen, bei der Erstellung von Informationen (Art. 13 / 14 DSGVO), dem Umgang mit Auskunftsersuchen (Art. 15 DSGVO), der Erstellung von Löschkonzepten (Art. 17 DSGVO), Datenschutzfolgeabschätzungen (Art. 35 DSGVO), dem Umgang mit Datenpannen oder der Zulässigkeit der Übermittlung von Daten an andere Konzerngesellschaften, auch außerhalb der EU. Dazu zählt auch die Erstellung von Vereinbarungen mit Auftragsverarbeitern oder im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Gestaltung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen im Zusammenhang mit der Einführung von Hard- und Software oder der Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI). Dabei vertritt er Arbeitgeber sowohl bei Verhandlungen mit Betriebsräten als auch in Einigungsstellen.

Dr. Michael Witteler referiert und veröffentlicht regelmäßig zu datenschutzrechtlichen Themen. Seit Mai 2013 ist er zum ehrenamtlichen Richter am Arbeitsgericht Berlin berufen.

Sprachen: Deutsch, Englisch
Standort: Berlin

  • Vita

    geboren in Hindelang

    1990-1992
    Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau

    1992-1994
    Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

    1996-1998
    Referendariat in Dortmund

    1998
    Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, Berlin

    1999
    Dissertation bei Prof. Dr. Birk, Institut für Steuerrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

    1998-2002
    Eigene Kanzlei in Münster/Westfalen

    2003
    Fachanwalt für Arbeitsrecht

    2003-2005
    Rechtsanwalt bei Haarmann, Hemmelrath & Partner, Berlin und Frankfurt am Main

    2006-2010
    Counsel bei Salans LLP, Berlin

    2010
    Counsel bei Pusch Wahlig Workplace Law

    2011
    Partner bei Pusch Wahlig Workplace Law

  • Publikationen

    § 615 S. 2 BGB – Neue Handlungsmöglichkeiten für Arbeitgeber?, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA), 12/2020, S. 1689 - 1693

    Anrechnung von einschlägig erworbener Berufserfahrung innerhalb der EU?, Der Betrieb, 12/2018

    E-Mail an den Aus­ge­schie­denen, Legal Tribune Online, 03/2018

    Risiken und Aufwand verringern – Entgeltumwandlung, Arbeit und Arbeitsrecht, 07/2014, S. 396

    Betriebliche Praxis und Konfliktsituationen – der Umgang mit dem Betriebsrat, Arbeit und Arbeitsrecht, 09/2014, S. 508 ff.

    zu allen Publikationen

Letzte Beiträge

Sonderkündigungsschutz für Datenschutzbeauftragte europarechtskonform?

Der EuGH hatte am 22. Juni 2022 in dem Verfahren C-534/20 in einem vom BAG vorgelegten Vorabentscheidungsverfahren über die Frage zu entscheiden, ob die [...]

weiterlesen

Teil 5: Das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Eine erste Analyse der „Guidelines 01/2022 on data subject rights – Right of access“ des Europäischen Datenschutzausschusses In den ersten Beiträgen diese [...]

weiterlesen

Teil 4: Das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

Eine erste Analyse der „Guidelines 01/2022 on data subject rights – Right of access“ des Europäischen Datenschutzausschusses In den ersten Beiträgen diese [...]

weiterlesen

alle Beiträge

Partner
witteler@pwwl.de
+49 (0) 30 20 62 95 3-0

Dr. Michael Witteler verfügt über langjährige Erfahrungen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Als Head der PWWL Practice Group Data & Privacy ist sein konkreter Beratungsschwerpunkt das Datenschutzrecht an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht.

Er berät Arbeitgeber bei den vielfältigen Fragestellungen im Umgang mit personenbezogenen Arbeitnehmerdaten, z.B. der Zulässigkeit der Verarbeitung von Arbeitnehmerdaten bei Compliance-Untersuchungen, bei der Erstellung von Informationen (Art. 13 / 14 DSGVO), dem Umgang mit Auskunftsersuchen (Art. 15 DSGVO), der Erstellung von Löschkonzepten (Art. 17 DSGVO), Datenschutzfolgeabschätzungen (Art. 35 DSGVO), dem Umgang mit Datenpannen oder der Zulässigkeit der Übermittlung von Daten an andere Konzerngesellschaften, auch außerhalb der EU. Dazu zählt auch die Erstellung von Vereinbarungen mit Auftragsverarbeitern oder im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Gestaltung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen im Zusammenhang mit der Einführung von Hard- und Software oder der Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI). Dabei vertritt er Arbeitgeber sowohl bei Verhandlungen mit Betriebsräten als auch in Einigungsstellen.

Dr. Michael Witteler referiert und veröffentlicht regelmäßig zu datenschutzrechtlichen Themen. Seit Mai 2013 ist er zum ehrenamtlichen Richter am Arbeitsgericht Berlin berufen.

Sprachen: Deutsch, Englisch
Standort: Berlin

Dr. Michael Witteler

Vita

geboren in Hindelang

1990-1992
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau

1992-1994
Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1996-1998
Referendariat in Dortmund

1998
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, Berlin

1999
Dissertation bei Prof. Dr. Birk, Institut für Steuerrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

1998-2002
Eigene Kanzlei in Münster/Westfalen

2003
Fachanwalt für Arbeitsrecht

2003-2005
Rechtsanwalt bei Haarmann, Hemmelrath & Partner, Berlin und Frankfurt am Main

2006-2010
Counsel bei Salans LLP, Berlin

2010
Counsel bei Pusch Wahlig Workplace Law

2011
Partner bei Pusch Wahlig Workplace Law